Wer war eigentlich Karl der Große und was hatte der Kaiser damit zu tun, dass der Halberstädter Dom ein so imposantes Gebäude ist? Diesen spannenden Fragen gingen am Sonnabend Familien nach. Kindgerecht erläuterte Gemeindepädagogin Katharina Wilke die Geschichte des Mächtigen, zeigte Besonderheiten des Bauwerks und den Domschatz. Während der Tour im Rahmen des Harzer Kulturwinters überraschte Elisabeth (rechts) mit Fachwissen. Die Elfjährige hat mit ihrer Mutter Doreen Mauritz (links) den Dom mehrmals besichtigt. Die Wegeleberinnen erklärten ihrem Besucher Emil (6) aus Halle die verschiedenen Bauabschnitte von einem kleinen Steinbau bis zum heutigen Gotteshaus mit den 91 Meter hohen Türmen.Foto: Sandra Reulecke