In den vergangenen Monaten schlugen landesweit Bankräuber zu - im Harz ist eine Häufung erkennbar:

August 2013: An einer Quedlinburger Tankstelle scheitert der Versuch, einen Geldautomaten zu sprengen, im Februar 2014 werden drei Männer dafür verurteilt.

6. März 2014: Erfolgloser Sprengversuch in Ilsenburg.

14. März: Erfolgreiche Automatenspengung in Ilsenburg.

17. April: Baumarktfassade in Gernrode wird mit Bagger aufgerissen, der gestohlene und geleerte Tresor wird Tage später im Wald gefunden.

6. Mai: Bankfiliale in Königerode wird mit Radlader aufgebrochen und der Geldautomat entwendet.

7. Mai: Erfolgloser Sprengversuch in Wasserleben.

27. Mai: Automatensprengung in Altenweddingen.

28. Mai: Automatensprengung in der Post in Quedlinburg, das Geld ist rot markiert.

29. Mai: Gesprengter Automat in Landsberg (Saalekreis).

11. Juni: Erneute Sprengung an der Quedlinburger Tankstelle, das Bargeld ist blau markiert.

18. Juni: Erfolgloser Sprengversuch in Seehausen.

23. Juni: Sprengung in Magdeburg.

30. Juni: Automatensprengung in Drewitz bei Möckern.

10. Juli: Radlader-Einbruch in Volksbank in Harzgerode.