Wernigerode (dl) l Ein handbemaltes Didgeridoo, ein Bohrhammer sowie Akkuschrauber, Likör, Wodka und hochwertige Telefone gehören zum Fundus, den das Hauptzollamt Magdeburg beim Sachsen-Anhalt-Tag meistbietend unters Volk bringt. Am Sonnabend werden diese und andere Stücke, die die Zöllner aus dem Verkehr gezogen haben, versteigert. Insgesamt sollen bei der Auktion, die um 10.30 Uhr auf der Bühne von Radio Brocken beginnt, 26 Pfandsachen unter dem Hammer kommen.

Alle Stücke können bereits ab Freitag, 15 Uhr, am Stand des Hauptzollamtes (Festgelände "Vor der Mauer") in Augenschein genommen werden. Dort können Schnäppchenjäger auch Handzettel mit detaillierten Angaben zum Fundus bekommen. Darin finden sich einige interessante Stücke - beispielsweise Smartphones, Blue-Ray-Filme, City-Roller und Fahrrad sowie Navigationsgerät und ein Paar Damen-Inliner. Für das 1,20 Meter große Blasinstrument Digeridoo liegt das Startgebot übrigens bei zehn Euro. Für die Flasche Wodka müssen volljährige Interessenten mindestens neun Euro berappen - die Branntweinsteuer inbegriffen.