Dr. Wolfgang Wustlich hat in seiner Praxis verstärkung bekommen. Ab sofort arbeitet dort sein Sohn Dr. Marcus Wustlich als Facharzt für Innere Medizin mit.

Badersleben. Ärztemangel ist fast überall das große Thema im ländlichen Raum. Über eine deutliche Verbesserung der medizinischen Versorgung dürfen sich jetzt Patientinnen und Patienten im Ortsteil Badersleben der Gemeinde Huy freuen – und mit ihnen freut sich ein alteingesessener Mediziner über die Verstärkung in seiner Praxis, die er jetzt durch seinen Sohn bekommt.

Schon seit vielen Jahren betreibt Dr. Wolfgang Wustlich im Ort seine Praxis für Allgemein- und Betriebsmedizin. "Ein ganz beliebter Arzt", sind sich viele, vor allem auch ältere Badersleber einig. Nun kommt mit Dr. Marcus Wustlich ein ausgebildeter Facharzt für Innere und Notfallmedizin hinzu. Das Leistungsspektrum der von Vater und Sohn betriebenen Gemeinschaftspraxis in der Spieltorstraße 3 erweitert sich dadurch erheblich. "Wir können jetzt zum Beispiel auch Ultraschall-Untersuchungen anbieten", erläutert Marcus Wustlich. Die Badersleber, vor allem die älteren, sparen so manchen Weg nach Halberstadt.

Für Marcus Wustlich war die Rückkehr nach Badersleben zuerst kein leichter Schritt, lebte er doch zuvor mit seiner Familie in Dresden. "Aber zum Glück bin ich ja hier aufgewachsen und vieles ist mir vertraut", sagt er lachend. So hat die Familie in Badersleben schnell Fuß gefasst und die Kinder besuchen bereits den örtlichen Kindergarten. In Badersleben sei alles Notwendige zum Leben vorhanden, lobt er. Die Arbeit auf dem Land habe durchaus Vorteile schätzt der 36-jährige Mediziner ein: "Man kennt die Patienten besser und kann schneller Vertrauen zueinander entwickeln."

Seit gestern bietet der Mediziner seine Leistungen auch in Eilenstedt an. Dort finden Sprechstunden montags und donnerstags statt. Zur Eröffnung der frisch renovierten Gemeinschaftspraxis in Badersleben gratulierten zahlreiche Gäste, ihnen voran der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Huy Thomas Krüger.