Mitte Mai soll am Halberstädter See die Badesaison 2011 starten. Gido Maak, Objektleiter Bäder, ist zuversichtlich, dass es ein Start ohne Probleme geben wird, auch wenn vor einigen Tagen die Sanitäranlagen verwüstet wurden.

Halberstadt. Badegäste tummeln sich bislang noch nicht am Strand des Halberstädter Sees. Zumindest offiziell noch nicht. Stattdessen Einbrecher, die die Sanitäranlagen demoliert haben (Volksstimme berichtete). Der Schaden war mit 7000 Euro immens. Und das in einer Situation, wo die Stadt ohnehin kein Geld hat. Die Badesaison steht unmittelbar bevor. Hat das Auswirkungen auf den Start der Saison 2011?

Gido Maak, Objektleiter Bäder im Freizeit- und Sportzentrum Halberstadt, kennt auf diese Frage nur eine Antwort: nein. "Am 2. Mai beginnen wir mit den Vorbereitungsarbeiten, damit am 14. Mai der Startschuss für die Badesaison 2011 fallen kann", sagt Maak. "Natürlich nur, wenn auch das Wetter mitspielt." Bis dahin sollen die Reparaturen an den verwüsteten Sanitäreinrichtungen beendet sein. Es gäbe allerdings viel mehr zu tun, um den reibungslosen Start in eine gute Saison gewährleisten zu können. So muss unter anderem der Bootssteg gestrichen und die Boote zu Wasser gelassen werden, der Babystrand und auch die Beach-Volleyball-Anlagen erhalten neuen Sand. "Wir werden alles tun, damit sich die Gäste am Halberstädter See auch in diesem Jahr wieder wohlfühlen", betont Gido Maak. Im vergangenen Jahr besuchten etwa 32 000 zahlende Gäste den beliebten See im Ortsteil Wehrstedt. "Eine normale Saison mit Höhen und Tiefen, die natürlich vom Wetter bestimmt werden", schätzt der Objektleiter ein.

Bevor das Kassenhäuschen am Halberstädter See öffnet, steht allerdings noch ein wichtiger Termin an. Die Tester vom Gesundheitsamt kommen, um Wasserproben zu nehmen. "Wir haben einen guten Ruf zu verteidigen. Seit vielen Jahren erhält der Halberstädter See die Einstufung ¿sehr gut\'. Darauf sind wir stolz", berichtet Maak. Um diese Einstufung zu bekommen, muss eine tadellose Wasserqualität gewährleistet sein. Es zählen aber auch das Vorhandensein von Gastronomie, Sanitäranlagen und der Rettungsdienst. Am Halberstädter See sichern während der Öffnungszeiten Rettungsschwimmer den Badebetrieb ab.

Für die Gäste stehen wieder interessante Freizeitaktivitäten zur Verfügung. Boote, Kanus und Wassertreter sind auszuleihen, auf zwei Beachvolleyball-Anlagen kann man Sport treiben und für die Kleinsten gibt es zwei Spielplätze. Ein besonderer Höhepunkt wird in diesem Jahr wieder das Seefest, zu dem am 20. August eingeladen wird. Musik, Sport und Spiel stehen auf dem Programm. Unter anderem das 10. Schlauchbootrennen.