50 Mitglieder zählt der Tanzclub "Roland". Die Paare trainieren einmal in der Woche und bereiten einen großen Tanzabend vor, der am 11. Oktober stattfinden soll. Wer sich fürs Tanzen interessiert, ist im Verein willkommen. Nach den Ferien beginnt das Training wieder.

Haldensleben l Tanzen können die Mitglieder des Tanzclubs Haldensleben derzeit nur privat, denn es sind Ferien und damit steht die Sporthalle dem Tanzclub auch nicht zum Training zur Verfügung. Doch sie planen schon wieder für die nächsten Wochen und Monate. Am 11. Oktober wird es wieder einen großen Tanzabend geben, bei dem sie zeigen wollen, was in ihnen steckt. Bis dahin wird noch viel trainiert.

"Tanzen ist Vergnügen - und Tanzen ist Sport", so fasst es Ursel Krohm, die aktiv im Vorstand des Vereins arbeitet, zusammen. Davon konnten sich die Mitglieder des Tanzclubs "Roland" auch überzeugen, als sie sich entschlossen, ein mehrtägiges Trainingslager in der Schierker Jugendherberge am Brocken durchzuführen. Der Vereinsvorsitzende Gerd Kapischka und seine Frau Petra hatten alles sorgfältig vorbereitet. Das Tanztrainer-Ehepaar Karin und Bodo Günther aus Halberstadt übernahm die Regie.

Die großen Hallen in der Jugendherberge waren bestens geeignet, um die ausladenden Schritte des Walzers oder die Spiraldrehungen des Cha Cha Cha zu üben, berichtet Ursula Krohm. Das Trainingslager sei zur Festigung der richtigen Körperhaltung und zum Einprägen der Tanzschritte gut geeignet gewesen. "Jedem wurde warm dabei, jeder hat etwas hinzugelernt, und mit Musik macht Bewegung doppelt Spaß", bekräftigt die begeisterte Tänzerin. "Füße hochlegen war die Freizeitentspannung auf der Sonnen-Terrasse der Jugendherberge am Nachmittag - mit einer Tasse Kaffee in der Hand - und am Abend in gemeinsamer Runde am Tresen der Bar bei einem Bier." Die Tanzpaare sind den Organisatoren und Trainern sehr dankbar für diese Möglichkeiten.

Nach Ferienende wird ab 9.September wieder trainiert, jeweils dienstags von 18.30bis 21 Uhr in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule. Eine Stunde vorher trainieren die Kinder und Jugendlichen. Gegenwärtig trainieren drei Jugendpaare. Eines davon, nämlich Lisa-Rebekka Große-Wortmann und Sebastian Wolff, wird jetzt zum ersten Mal an einem Turnier teilnehmen. Extra zum Training nach Haldensleben kommen auch Wendelin Methner und Caroline Sophie Mäder vom Magdeburger TSC Grün-Rot. Das Paar wurde in diesem Jahr Landesmeister in der Jugend B und ist derzeit bei den Junioren II B im Standardtanz bundesweit auf Platz 12 der Rangliste. Die jungen Leute nutzen die Möglichkeiten für zusätzliche Trainingsstunden.

Während sich die Tänzer des Roland-Tanzclubs nach ihrem Trainingswochenende auf den Erwerb des Tanzsportabzeichens eingestellt haben, laden sie alle ein, die ebenfalls Lust am Tanzen haben. "Ängste braucht niemand zu haben, auch Anfänger haben das Tanzen bei uns gelernt", sagt Ursula Krohm.

Bilder