Haldensleben (mst/tw). Eine 52-jährige Frau ist beim Überqueren einer Straße in Haldensleben (Landkreis Börde) von einem Pkw erfasst und tödlich verletzt worden. Ihre 15-jährige Tochter konnte gerade noch stoppen und den Zusammenprall verhindern. Sie erlitt einen Schock - ebenso wie die 29-jährige Autofahrerin.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am späten Sonnabendnachmittag auf der Hagenstraße. Die 29-Jährige fuhr mit ihrem Auto in Richtung Gerikestraße. Mutter und Tochter befanden sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Fußweg und wollten die Hagenstraße gerade überqueren. Mitten auf der Fahrbahn kam es zum tödlichen Zusammenstoß, so die Polizei.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 52-Jährige demnach nach links zurück auf den Gehweg geschleudert. Durch die sofort informierten Rettungskräfte wurde die schwer verletzte Frau ins Klinikum Haldensleben gebracht, wo sie laut Polizei jedoch kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen erlag.