Wenn am Freitag in Berlin die Verbrauchermesse "Grüne Woche" eröffnet wird, dann ist auch der Landkreis Börde wieder mit von der Partie. Gemeinsam mit neun heimischen Unternehmen wird für die Region geworben. Am Dienstag findet in der Sachsen-Anhalt-Halle dann wieder ein Börde-Tag statt.

Haldensleben l Der Landkreis wird bereits zum dritten Mal auf der größten Verbrauchermesse in Berlin mit einem Gemeinschaftsstand vertreten sein. Hier sollen die Börde als Region und Wirtschaftspartner sowie touristische Ziele vorgestellt werden. Neben dem Landkreis werden am Gemeinschaftsstand neun Unternehmen heimische Produkte und Spezialitäten vorstellen und zu Verkostungen einladen. Damit ist der Stand unter den Landkreisen der inhaltsreichste Kreisauftritt mit Wirtschaftspartnern auf der Internationen Grünen Woche in der Sachsen-Anhalt-Halle 23 b.

Börde-Landrat Hans Walker (CDU) war rückblickend positiv überrascht von der Resonanz und erhofft sich auch für den erneuten Auftritt gute Kontakte und eine wiederum nachhaltige Wirkung. Danny Schonscheck, Fachbereichsleiter im Landratsamt, hat mit Unterstützung von Wolfgang Zahn von der Agrarmarketinggesellschaft des Landes den Gemeinschaftsstand organisatorisch vorbereitet. "Wir werden mit einem neugestalteten Stand deutlich den Besuchern zeigen, wo die Börde liegt und was wir zu bieten haben", so Schonscheck.

"Wir haben einen bunten Mix, den die Börde zu bieten hat, in Berlin mit am Stand", so Zahn. Premiere wird in Berlin eine neue Börde-Salami mit Whiskygeschmack aus Hadmersleben haben. Der Bördespeck aus Vahldorf ist auch wieder mit dabei wie auch die zahlreichen Honigprodukte aus Hordorf oder die Bierspezialitäten aus Lindhorst.

Erstmals seit Jahren wieder in Berlin mit dabei sind Süßwaren von Bodeta. Aber auch Colbitzer Biere oder Eierlikör aus Altenweddingen sollen die Besucher an den Stand locken. Nordzucker wird seine süßen Produkte vorstellen und als kleines, innovatives Unternehmen ist Maren Hellwig aus Rottmersleben mit ihrer Blumenversandagentur vertreten.

Die Motorsportarena weist auf ihre Höhepunkte des Jahres hin und wird für einen Rennbesuch werben. Als Anziehungspunkt neben dem Stand wird eine Motorradrennmaschine sorgen.

Am Dienstag, 20. Januar, wird die Sachsen-Anhalt-Halle 23b ganz im Zeichen der Börde stehen. Der dann stattfindende Bördetag soll auf der großen Bühne die Börde vorstellen, dazu werden zahlreiche Daten und Informationen vermittelt, aber auch Musik- und Künstlergruppen werden für gute Stimmung in der Halle sorgen. So sind unter anderem "De Mädels" aus Dahlenwarsleben, die Hip-Hop-Dancers des Gymnasiums Wanzleben oder die Bigband der Kreismusikschule "Kurt Masur" aus Oschersleben mit dabei.

Die Internationale Grüne Woche öffnet am Freitag ihre Tore am Messegelände unter dem Funkturm für insgesamt zehn Tage. Geöffnet ist jeweils von 10 bis 18 Uhr.