Schönfeld (ge) l Nachdem das Bordell "Madame Pompadour" auf Schloss Schönfeld im Herbst vergangenen Jahres seine Pforten schloss, drohte das Anwesen in einen Dornröschenschlaf zu verfallen. Lange Zeit herrschte Stille. Nun ist es dem Eigentümer Hermann Röpkes gelungen, das Anwesen zu verkaufen. "Käufer ist eine deutsche Familie, die in Spanien zu Hause ist und ihren Gewerbesitz in Hamburg angemeldet hat", gab er nun auf Anfrage der Volksstimme Einzelheiten bekannt. Die Familie will auf dem Schloss mit Yoga und anderen Wellness-angeboten viele Interessierte gewinnen, ist laut Röpkes in dieser Branche auch bereits tätig. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.