Fischbeck (asr) l Über die Erneuerung der Kabelitzer Straße in Fischbeck wurden die Anlieger vor wenigen Tagen informiert. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt von Kreis und Gemeinde. Sobald das Wetter im neuen Jahr offen ist, geht es in den Seitenbereichen los. Hier wird zunächst die Regenentwässerung verlegt, dann folgen Gehwege und Straßenbeleuchtung. Wenn die Straße gemacht wird - Asphalt ersetzt dann das Kopfsteinpflaster - wird aus der halbseitigen Sperrung eine Vollsperrung. Möglichst bis Juli soll alles fertig sein. Weil es sich um eine Wiederaufbaumaßnahme nach der Flut handelt, entfallen die Straßenausbaubeiträge für die Anlieger.