Die Gemeinschaftsaktion von Stadt Havelberg, Volksstimme und Blaue-Herzen-Verein für die Kinder in Princess Town (Ghana) trägt erste große Früchte. Denn dank zahlreicher Geldspenden konnte nun mit dem Bau eines Sportplatzes in Princess Town begonnen werden.

Havelberg/PrincessTown l Die Vorarbeit leisteten fleißige Princess-Towner aller Altersstufen selbst: Auf einem zur Kommune gehörenden Land beseitigten sie sämtlichen Bewuchs - Bäume, Strauchwerk und anderer Wildwuchs - zumeist in aufwändiger Handarbeit. Die entstandene Freifläche bildet die "Grundplatte" für den Sportplatz, der hier entstehen soll. Damit sie nicht wieder zuwuchert, bevor der Untergrund und Muttererde für den Rasenplatz mit entsprechender Technik aufgebracht werden - was in Ghana etwas mehr Zeit braucht als in Deutschland -, muss das Unkraut hin und wieder entfernt werden. Der erste Wunsch der künftigen Betreiber war aus diesem Grund ein Rasenmäher, der vom Havelberger Spendenkonto aus bezahlt worden ist. Das Gerät soll nach Fertigstellung des Sportplatzes weiter ausschließlich zu dessen Pflege eingesetzt werden.

Hoch erfreut zeigten sich die Kinder und Lehrer aus der Princess Catholic Primary School - vergleichbar mit einer Grundschule -, als sie vom Spendenlauf der Havelberger Grundschüler für den Sportplatz hörten. Als Dankeschön für diese Aktion fertigten sie ein Transparent für die Grundschule "Am Eichenwald" und ließen ein Foto von sich und diesem machen (die Volksstimme berichtete bereits). Außerdem wurde ein Brief nach Havelberg mitgegeben (siehe grüner Kasten rechts). Alles ist bereits "Am Eichenwald" angekommen und hat im Schulhaus, sichtbar für jedermann, einen würdigen Platz erhalten. "Ich bin tief bewegt", lautete die erste Reaktion von Schulleiter Lothar Riemann.

Auch in diesem Jahr soll die Hilfe für die Kinder von Princess Town weitergehen. Denn für das zweite Ziel der Spendenaktion, das darin besteht, einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus Princess Town einen Ferienaufenthalt in Havelberg und Umgebung zu ermöglichen, fehlt noch eine große Summe.

Wer einen kleinen oder auch größeren Beitrag zur Verwirklichung dieses großen Traumes der jungen Ghanaen leisten möchte, kann das per Überweisung auf die Spendenkonten der Stadt Havelberg oder des Vereins "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit" tun:

Stadt Havelberg: IBAN: DE 72 8105 0555 3080 0001 10; Verwendungszweck: Spende Princess Town;

Verein "Blaue Herzen für Kinderfreundlichkeit": IBAN: DE 83 8105 0555 3080 0100 00; Verwendungszweck Spende Princess Town.

   

Bilder