Die Bewerberfrist für die Bürgermeisterwahl endet am 23. Februar. Ob es bei zwei Kandidaten für die Wahl am 22. März bleiben wird, wird sich bis dahin zeigen.

Havelberg l Am 22. März sind die wahlberechtigten Einwohner Havelbergs dazu aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Dieser tritt dann am 1.Juni sein Amt an. Amtsinhaber Bernd Poloski, der seit bald 26 Jahren die Geschicke der Stadt lenkt, hatte bereits kurz vor Weihnachten erklärt, dass er sich wiederum der Wahl stellt. Nachdem er bei den vorangegangenen Wahlen konkurrenzlos angetreten war, wird es in diesem Jahr mindestens einen weiteren Kandidaten geben. Die Linke hat für den morgigen Sonnabend die Wahl ihres Bürgermeisterkandidaten angekündigt.

Wie berichtet, ist die Gesamtmitgliederversammlung des Ortsverbandes öffentlich. Interessenten sind zu 10Uhr in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Semmelweisstraße 2 willkommen. Sie haben Gelegenheit, den Bewerber mit seinem Programm kennenzulernen.

Die Volksstimme fragte bei weiteren im Stadtrat vertretenen Parteien und Wählergemeinschaften nach, ob sie einen Kandidaten stellen werden. "Wir wollen keinen eigenen Kandidaten vorschlagen", sagt der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Lothar Frontzek. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wollen sich die Mitglieder entscheiden, welchen Kandidaten sie unterstützen wollen.

Auch Wählergemeinschaft hat keinen Kandidaten

Ähnlich ist es bei der CDU. Die Partei wird keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken, sagt Ortsvereinsvorsitzende Ursula Rensmann. Angedacht ist, mit den Bewerbern einen Termin zu vereinbaren, bei dem sie sich den CDU-Mitgliedern vorstellen können. Möglicherweise gibt die Partei noch eine Empfehlung zur Wahl. Auch die FDP stellt keinen Kandidaten auf, sagt Ratsmitglied Uwe Hartmann.

Von den beiden im Stadtrat vertretenen Wählergemeinschaften Nitzow und Bündnis Stadt-Land gibt es ebenfalls keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten, wie Gerd Müller und Gabriele Kant auf Nachfrage mitteilten.

In der Stadtverwaltung ist bisher nur eine Bewerbung eingegangen: die des aktuellen Bürgermeisters. Die Bewerbungsfrist endet am 23. Februar um 18 Uhr. Sollte nach der Wahl am 22. März eine Stichwahl erforderlich sein, würde diese drei Wochen später am 12. April stattfinden.