Gardelegen (tko) l Einen deutlichen 8:1 (1:1)-Testspielsieg verbuchten am vergangenen Wochenende die Fußballfrauen des SSV 80 Gardelegen auf der heimischen Rieselwiese gegen den SV Eintracht Salzwedel 09. Dabei mussten die Schützlinge von Christina Strick aber noch auf wichtige Spielerinnen wie Isabelle Brückner, Emma-Charlotte Assmann, Maria Pohl oder auch Emely von Baehr verzichten.

Davon ließen sich die Gardelegenerinnen, die am kommenden Sonntag ihr Pokalhalbfinale in Rochau bestreiten müssen, aber nicht beeindrucken. In der ersten Halbzeit taten sich die Hahn & Co. allerdings recht schwer, verzettelten sich häufig in unnötige Zweikämpfe oder in Einzelaktionen. Die frühe Gardelegener Führung konnten die Gäste aus der Jeetzestadt somit per Freistoß wieder ausgleichen, so dass zur Pause ein 1:1 auf der Anzeigetafel stand. Dass die Salzwedelerinnen gegen den hohen favoriten damit mehr als zufrieden waren, dürfte klar sein.

In den zweiten 45 Minuten lief es dann aber besser für den Gastgeber - viel besser sogar. Nun zeigte sich der Platzherr nämlich zielstrebiger in den Angriffsbemühungen und auch aggressiver in den Zweikämpfen. "Dadurch konnten wir unseren Gegner phasenweise regelrecht in dessen Hälfte einschnüren", so SSV-Trainerin Christina Strick.

Der erneute Führungstreffer ließ auch nicht lange auf sich warten. Als dann der SSV nur kurze Zeit später sogar auf 3:1 erhöhen konnte, war der Bann gebrochen und das Match entschieden. In der Folge ließen bei den Salzwedelerinnen auch die Kräfte nach, so dass die Gastgeberinnen leichtes Spiel hatten. Mit der Führung im Rücken gelangen nun viele Aktionen, so dass folgerichtig weitere Treffer bis hin zum 8:1-Endstand fielen.

Nur noch ein einziges Mal tauchten dagegen die Jeetzestädterinnen, die allerdings nicht entäuschten und sich viel zutrauten, in der zweiten Hälfte gefährlich vor dem Gardelegener Tor auf, doch diese Chance brachte nichts ein.

Tore: Marie-Sophie Hahn (3), Emely Brückner, Antonia Pelka, Jule Gärtner, Vanessa Eberle, Alina Lindecke für den SSV / Salzwedel nicht gemeldet.

SSV 80 Gardelegen: Schulze - Binde, Schulz, Pelka, Gärtner, Hahn, Brückner, Langleist, Giese, Eberle, Ritzmann.