Osterburg (nim) l Chris Schulenburg soll bei der Landtagswahl 2016 für die CDU das Direktmandat des Wahlkreises Osterburg-Havelberg erringen. Der 34-jährige Sandauer, in leitender Funktion im Polizeirevier Stendal tätig, wurde gestern Abend in Osterburg von den Christdemokraten des Wahlkreises zum Landtagskandidaten gekürt. Für Schulenburg votierten 46 der anwesenden 70 CDU-Mitglieder. Sein Mitbewerber, der Arneburg-Goldbecker Verbandsgemeindebürgermeister Eike Trumpf (52), konnte 24 Stimmen auf sich vereinen.

Schulenburg setzte gestern schon erste Schwerpunkte, für die er als Landtagspolitiker eintreten wolle. Dabei sprach der in langjähriger Partnerschaft lebende zweifache Vater unter anderem die innere Sicherheit, die Unterstützung der Wirtschaft sowie den Bau der Nordverlängerung der A14 an.