Havelberg. Noch sind es einige Tage bis zum Osterfest, aber die Kinder des Havelberger Kindergartens "Zwergenland" sind schon ganz aus dem Häuschen. Erst Recht, nachdem in der Einrichtung in der Vorwoche ein großer Osterbasar stattfand. Diese Tradition ist seit vielen Jahren im "Zwergenland" ein Muss. Im Vorfeld wurde in den einzelnen Gruppen gebastelt und gewerkelt und die Erzieherinnen und Eltern halfen dabei mit. Jetzt waren Eltern, Großeltern und Geschwister zu einem gemütlichen Nachmittag, mit Basar und Kaffeetrinken und vielem mehr, in das bunte Haus in der Löhestraße gekommen. In den Gruppenräumen hatten Kinder und Erwachsene die Möglichkeit, sich beim Osterbasteln auszuprobieren. Der Duft von frischem Kaffee lockte aber in den Sportraum im Kellerbereich. Am Kuchenbuffet wurden leckere Kuchen angeboten und das kleine "Café" war gut besucht. "Wir möchten uns bei allen Eltern bedanken, die einen Kuchen für den Kuchenbasar gebacken haben", sagte die Leiterin des "Zwergenlandes" Kerstin Hamann. Hier im Keller war auch der große Osterbasar aufgebaut. Osterdekoration und vieles mehr konnten die Besucher hier erwerben. Der Erlös von beiden Basaren kommt der Einrichtung zugute.

Die Eltern machten regen Gebrauch von dem verlockenden Angebot. Das geplante Osterfeuer fiel wortwörtlich ins Wasser, aber für den großen Grill, auf dem knusprige Würstchen gegrillt wurden, hatte man einen trockenen Platz unter dem Fahrradständer gefunden.

 

Bilder