Havelberg (as). "The Big Challenge" (Die große Herausforderung) ist ein europaweiter Englischwettbewerb, an dem sich das Havelberger Gymnasium seit mehreren Jahren beteiligt. Vorigen Donnerstag testeten die Fünft- bis Achtklässler dabei ihr Wissen. Die Achtklässler waren zum vierten Mal dabei. Sie finden diesen Wettbewerb gut. 54 Aufgaben mussten sie lösen. Dabei standen vier Antwortmöglichkeiten zur Wahl. Das richtige Kreuz setzten sie auf einen Antwortbogen, der dann bundesweit per Computer ausgewertet wird. Irgendwelche Hilfsmittel durften nicht genutzt werden, eigenes Wissen war gefragt.

Das betraf den Wortschatz ebenso wie Grammatik, Betonung sowie Kenntnisse zur Geschichte und über Land und Leute, berichtet Englischlehrerin Ina Leutloff. Für die Achtklässler ging es da speziell um die USA - Wissen, das im Unterricht vermittelt wird. So mussten sie zum Beispiel ankreuzen, ob Präsident Obama im Pentagon, Capitol, Weißen Haus oder Empire State Building lebt, oder was zu den zehn größten Nationalparks der USA gehört.

Tolle Preise gibt es zu gewinnen, zum Beispiel eine Reise. Über Wörterbücher und Zeitschriften etwa konnten sich auch schon Havelberger Schüler freuen. Im vergangenen Jahr waren vier Schüler der 5. Klassen landesweit von 2128 Teilnehmern unter den Top 100. Die Lösungen sind seit Freitag im Internet zu finden, am 7. Juni stehen die Platzierungen fest.

www.thebigchallenge.com/de