Garz (sl). Zum Gelingen des Frühlingsfestes am Sonnabend im Garzer Hafen hatten viele beigetragen, "auf unsere Leute ist immer Verlass", weiß die Vereinsvorsitzende und Ortsbürgermeisterin Astrid Braunsdorf emsige Helfer hinter sich. Und dass die Dorfbewohner und Gäste aus den Nachbarorten dann auch gern zu den Veranstaltungen kommen, sei in Garz eigentlich ganz selbstverständlich, feiert man doch gern zusammen. Auch die Neugarzer Angela Schneider und Frank Jacobs haben sich in drei Monaten schnell in die Dorfgemeinschaft integriert. Während Angela Schneider am Sonnabend auf dem Hafengelände aktiv war, lud ihr Partner zu einer kleinen Ausstellung auf ihren Hof (Havelhöfe) ein und zeigte seine selbstgemalten Bilder.

Die nächste Gelegenheit zum Feiern und Beisammensein haben die Garzer schon bald wieder. Und zwar Himmelfahrt am 2. Juni. Dann wartet ein ganz besonderes Ereignis auf den kleinen Ort an der Havel. Beschaulich wie sonst wird es allerdings nicht zugehen, eher laut. Denn eine AC/DC Coverband bringt die Lautsprecher mit Heavy-Metal-Musik zum Beben. Die Fischerfamilie Schulz und die Wirtsfamilie Cardinal haben diesen musikalischen Auftritt organisiert. Ab 14 Uhr wird die Band auf der Bühne im Hafen rocken. Nicht nur die Dorfbewohner sollen etwas davon haben, auch die vielen Ausflügler, die an diesem Tag unterwegs sind. Deshalb gibt es natürlich auch wieder reichlich zu Essen und zu Trinken. "Ist mal was anderes, wir sind schon gespannt", freut sich Astrid Braunsdorf.

Außerdem befindet sich der Orts- und Kulturverein auch schon mitten in den Vorbereitungen für das nächste Sommerfest. Vom 15. bis 17. Juli ist auf dem Sportplatz Spiel und Spaß angesagt.

   

Bilder