Ahlum (wmo) l Zum vierten Mal veranstalten die Ford Devils Altmark ihr Wochenendtreffen am Ahlumer See. Von Freitag, 15. August, bis Sonntag, 17. August, treffen sich hier Liebhaber von Ford-Mobilen aus der gesamten Altmark, dem benachbarten Niedersachsen und darüber hinaus, um ihre Schätze zu präsentieren, zu fachsimpeln und gemeinsam Spaß zu haben. Interessierte Besucher sind herzlich willkommen, sich die Gefährte anzusehen. Erwartet werden rund 200 Fahrzeuge der amerikanischen Automarke.

Rund um den Ahlumer See ist an den drei Tagen einiges geplant. So reisen die Teilnehmer am Freitag an, um sich am Abend ab 20 Uhr bei den beliebten Benzingesprächen mit Musik kennenzulernen oder Wiedersehen zu feiern. Am Sonnabend geht es nach dem Frühstück ab 11 Uhr zu einer Orientierungsfahrt nach Salzwedel. Die Rückkehr ist gegen 14 Uhr geplant.

Den ganzen Tag über werden von 10 bis 18 Uhr die einzelnen Fahrzeuge bewertet. Anmeldungen werden bis 14 Uhr am Eingang entgegengenommen. Von 12 bis 16 Uhr geht es beim Tombo-Dart zur Sache und von 14 bis 16 Uhr starten die beliebten Clubspiele auf der Wiese am Seeufer. Auch für die Jüngsten ist mit Beschäftigung und Kinderschminken gesorgt.

Am Samstagabend stellen sich die Ford-Clubs ab 19 Uhr im Zelt vor, anschließend lassen es die Teilnehmer bei einer zünftigen Party krachen.

Der Sonntag steht im Zeichen der Übergabe der Pokale, die ab 10 Uhr erfolgt. Trophäen gibt es unter anderem für das beste Alltagsauto, die weiteste Anreise, den besten Extremumbau, das Originalauto, den größten Club und die erfolgreichsten Teilnehmer bei den Clubspielen.