Immekath. Mit dem Kinderfasching wird am kommenden Sonntag, 20. Februar, im Immekather Gemeindesaal die Karnevalsaison des Immekather Carnevalclubs (ICC) eröffnet. Eingeladen zu dem Kinderfasching, der um 14 Uhr beginnen wird, sind alle Kinder, aber auch deren Eltern, Großeltern, Bekannte und Verwandte. An einem großen Kuchenbuffet mit leckeren Waffeln und Getränken sollen sich die Kinder zunächst für das bevorstehende bunte Treiben stärken. Um 15 Uhr wird dann der feierliche Einmarsch in den Saal von Kinderprinzessin Wenke Könecke und Prinz Dustin Lenz zelebriert. Das Immekather Kinderprinzenpaar wird einen Überraschungsgast mitbringen, der mit den Kindern tanzen und für jeden Spaß zu haben sein wird. Wer dieser Gast sein wird, soll vorab noch nicht verraten werden, "denn sonst ist die Überraschung ja hin", wie Gerda Weber vom ICC erklärt. Natürlich wird es auch bei diesem Kinderfasching wieder ein Trauzelt geben, in dem die Kinder bei Kerzenlicht mit dem Papst und seinen Nonnen den Bund fürs Leben schließen können. Teil der Hochzeitszeremonie sind ein Eskimokuss und das gemeinsame Aufknabbern einer Fruchtgummi-Schlange sowie das Trinken eines Liebestrunks. Besiegelt wird die Kinderehe mit einer Urkunde sowie einem Ring für Braut und Bräutigam. Freuen können sich die kleinen Jecken aber auch über einen witzigen Luftballontanz, der eine besondere Überraschung mit sich bringen wird. Und wie immer wird im Saal auch ein lustiger Clown anzutreffen sind, der für gute Laune und Stimmung sorgen wird. Das Besondere an dem Kinderfasching in diesem Jahr wird sein, dass nicht wie in den Jahren zuvor das Kinderanimationsteam "Schwarze Rose" die Veranstaltung gestalten wird: "Wir haben uns in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen", so Gerda Weber.