Der Winterschlaf ist beendet und das Ostalgie-Kabinett ist pünktlich zu den Osterfeiertagen mit neuen Erinnerungsstücken auf Besucher von nah und fern eingestellt. Vom 18. bis 21. April ist das besondere Museum in Langenweddingen geöffnet.

Langenweddingen l Die lange Winterpause im Langenweddinger Ostalgie-Kabinett neigt sich dem Ende zu und die Betreiber des besonderen Museums starten über Ostern in ihre bereits zehnte Saison. Das Ostalgie-Kabinett Langenweddingen wurde mit dem Frühjahrsputz aus dem Winterschlaf geweckt und die Macher des Museums - Familie Grüner - freuen sich schon jetzt auf viele Besucher von nah und fern.

"Für einen besonderen Osterausflug möchten wir unser Museum Besuchern ans Herz legen. Von Ata bis Zekiwa sind sämtliche Exponate der Ausstellung aus 40 Jahren Alltag in der DDR nach verschiedenen Themen geordnet. Auf drei Etagen entdecken die Besucher sicher viele bekannte und garantiert auch einige unbekannte Kultobjekte wieder", verspricht Dirk Grüner.

Über die Wintermonate ist es wiederum gelungen, einige neue Exponate anzuschaffen, sie zu restaurieren und sie ansehnlich herauszuputzen. So können im hauseigenen "Konsum" ab sofort die beliebten Eisprodukte-Verpackungen wie "Hexenkuss", "Hexenkerze" zum ehemaligen EVP (Einzelverkaufspreis) von 40 oder 30 Pfennigen wieder entdeckt werden.

In der Spielzeugabteilung können die Besucher einige neue Raritäten bestaunen. Eisenbahnfreunde dürften beim Anblick des "Deutschen Reichsbahn-Zimmers" in Erinnerungen schwelgen oder die Modell-Eisenbahner beim Anblick der H0-Eisenbahnanlage über viel Zubehör staunen.

Doch vieles mehr gibt es im DDR-Museum, in Küche, Kinderzimmer, Bad oder in der guten Stube zu entdecken. "Die Besucher brauchen nur zu kommen und können hier in vielen Erinnerungen aus 40Jahren DDR-Alltagsgeschichte schwelgen. Wer sich schon vorab informieren möchte, der kann dies gern im Internet tun. Auf der offiziellen Seite sowie auch via Facebook ist der virtuelle Blick ins DDR-Museum möglich", so Dirk Grüner.

Außerhalb der Sonderöffnungszeiten besteht ebenfalls die Möglichkeit einer Besichtigung, allerdings nur nach telefonischer Voranmeldung. Das ist unter der Rufnummer 039205/21485 möglich.

"Nach der langen Winterpause freuen wir uns jetzt auf die neue Museumssaison", sagt Dirk Grüner und hofft, dass am Wochenende viele Besucher den Weg in die DDR-Ausstellung nach Langenweddingen finden.

Öffnungszeiten über Ostern: 18. bis 21. April jeweils von 14bis 18 Uhr; im Internet zu sehen auf www.ostalgie-kabinett.de oder www.facebook.com/Ostalgie.Kabinett.Langenweddingen.

Bilder