KleinRodensleben/Wellen l Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Klein Rodensleben und Wellen sind gestern mehrere Personen verletzt worden. Der 61-jährige Autofahrer hatte laut Polizeiangaben gegen 10.15 Uhr offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach einer Rechtskurve prallte der Skoda frontal gegen den Pfeiler eines Gartenzauns und kippte auf die Beifahrerseite. Ersthelfern gelang es, alle vier Insassen aus dem Fahrzeug zu ziehen. "Während der Unfallaufnahme verlor der 61-Jährige aus Wanzleben das Bewusstsein. Ein Notarzt musste den Mann reanimieren", berichtet Polizeisprecher Joachim Albrecht. Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Olvenstedter Klinikum nach Magdeburg geflogen. "Alle drei Insassen, darunter auch ein sechsjähriges Kind, erlitten einen Schock. Mit einem Rettungswagen wurden auch sie ins Krankenhaus gebracht." Neben den Klein Rodensleber Kameraden waren auch Einsatzkräfte aus Wanzleben und Domersleben zum Unfallort gerufen worden. Die Landstraße musste für zirka eine Stunde voll gesperrt werden.