Stendal (ge ) l 1800 Euro kostet es einen "treuen Fan", wie sich der Anhänger eines tangerländischen Fußballvereins selbst nennt, einen Schiedsrichter und einen Spieler der Gastmannschaft geschlagen zu haben. Das Amtsgericht verurteilte den 34-Jährigen aus dem Tangerland deswegen zu 90 Tagessätzen von je 20 Euro. Der Mann hatte nach einem Spielabbruch durch den Schiedsrichter wegen grober Unsportlichkeit eines Tangerlandspielers dem Unpartei-ischen einen Faustschlag verpasst und zudem einen Spieler der Gatsmannschaft aufs Ohr gehauen. Mehr dazu in der Dienstagausgabe der Volksstimme und im E-Paper.