Beuster (rfr) Am kommenden Sonnabend, 18. April, wird die 2015er Konzertreihe in der St.-Nikolaus-Kirche Beuster eröffnet. Die Organisatoren vom Kirchenförderverein laden zu 17 Uhr in das Gotteshaus ein.

Für den Auftakt konnten die Beusteraner Trompeter mit Halldor Beier, Andrea Klotzsche und Volker Krüll engagiert werden. Seit dem wegzugsbedingten Ausscheiden von Hans-Joachim Elbe treten die Bläser als Trio und unter dem Namen "RiverBrass" auf, heißt es in einer Mitteilung.

Sie bringen mit ihrem neuen Programm "Eine Truhe voll Musik" viele bekannte und beliebte Melodien des 20. Jahrhunderts an die Elbe. Erklingen werden insbesondere Schlager und Evergreens der 1940er bis 1970er Jahre. "Das Trio", ist Vereinsvorsitzender Volker Stephan überzeugt, "wird mit seinem besonderen Sound die Kirche zum Klingen bringen".

Der Eintritt zum Auftakt der Veranstaltungsreihe ist frei. Einlass ist wird ab 16.30 Uhr gewährt. Die Kirche ist nicht geheizt. Warme Kleidung und eine Wolldecke werden von den Gastgebern empfohlen.