Salzwedel (cb) l Die Arbeitslosigkeit ist von Dezember auf Januar um 288 auf 2647 Personen im Geschäftsstellenbezirk Salzwedel gestiegen. Das waren 66 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt damit bei 10,6Prozent. Dabei meldeten sich 602Menschen neu oder erneut arbeitslos, 36 weniger als noch vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 319 Menschen ihre Arbeitslosigkeit, informierte gestern die Agentur für Arbeit.

Männer bilden den größeren Anteil an Arbeitslosen. Er liegt bei 56,6Prozent. 43,5Prozent der Arbeitslosen sind Frauen. In der Altersstruktur haben die über 50-Jährigen den größten Anteil an Menschen auf der Suche nach einem Job. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt nur knapp unter dem Gesamtdurchschnitt: 9,4Prozent der Arbeitslosen sind 15 bis 25 Jahre alt.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist gestiegen.