Der Turm der Sankt Georgkirche im Perver wird 150 Jahre alt. Kurz vor dem Jubiläum, das in den Mittelpunkt des Perver Festes vom 4. bis 6.Juli gerückt wird, hat die Kirchgemeinde jedoch Sorgen: Feuchtigkeit dringt ins Gebäude ein. Gegen die soll nun etwas unternommen werden.

Salzwedel l Abblätternde Farbe, Grünspan an den Wänden, das Holzgestühl bedroht - in die Sankt Georgkirche dringt Feuchtigkeit ein, die zunehmend Probleme bereitet. Um dieser Probleme Herr zu werden, soll noch in diesem Jahr investiert werden. 54000Euro kosten der Einbau einer Feuchtigkeitssperre unter dem Fußboden und das Trockenlegen der Wände. Diakon Joachim Thurn und Jost Fischer als Vorsitzender des Gemeindekirchenrates warten derzeit zudem noch auf ein Gutachten zu den Salzausblühungen, die sich gebildet haben. "Erst wenn dieses Gutachten vorliegt, wissen wir, ob auch der Putz erneuert werden muss", berichtete Joachim Thurn.

Der Kirchenkreis Salzwedel habe bereits Fördergeld zugesagt. Bei einem weiteren Antrag auf finanzielle Unterstützung steht die Entscheidung noch aus. Und auch Spenden habe es schon viele gegeben, so dass der Eigenanteil zu einem Großteil ebenfalls schon gesichert ist. Dennoch hoffen die beiden auf weitere Spenden für die Sanierung. "Es kann immer mal etwas unvorhergesehenes kommen, und dann wird die Baumaßnahme doch teurer", sagte Thurn. Für diesen Fall will die Kirchgemeinde gerüstet sein und so dazu beitragen, dass die Sankt Georgkirche als "Schmuckstück" erhalten bleibt.

Im August wird die Kirchengemeinde zudem durch Nachmittagsangebote Geld sammeln. Jeweils mittwochs von 14 bis 16Uhr ist in diesem Monat ein offenes Café geplant - Zeit zum Klönen, Kaffee oder Tee trinken, Kuchen oder Waffeln naschen. Und der Erlös kommt der Kirchensanierung zugute. Wie sehr sich die Perveraner mit der Kirche verbunden fühlen, zeigt nicht nur die Beteiligung an Gottesdiensten. 20 bis 25 Stammbesucher zu den sonntäglichen Gottesdiensten seien keine Selbstverständlichkeit für die Region. Der 150. Jahrestag seit der Einweihung des Kirchturmes wird vom 4.bis 6.Juli mit dem Perver Fest gefeiert. Für Joachim Thurn ein weiteres Indiz für die Verbundenheit zur Kirche. Der Ablauf für das Fest steht auch schon fest. Das komplette Programm finden Sie im Infokasten.

   

Bilder