Amt Dambeck (cb) l Ein riesiger Ast einer Pappel ist am Sonnabendvormittag auf die Straße zwischen Dambeck und Amt Dambeck gestürzt. Die Salzwedeler Feuerwehr rückte mit 12 Kameraden und zwei Fahrzeugen aus, um den Baumstamm-dicken Ast zu beseitigen, der von der Pappel abgebrochen war.

Auch die Drehleiter mussten die Einsatzkräfte nutzen. Denn sie holten lose Äste aus gegenüberliegenden Bäume heraus, um Gefahr abzuwenden. Für die Zeit der Beräumungsarbeiten waren die Straße gesperrt. Wieso der Ast abgebrochen war, ist unklar. Stürmisch war es am Sonnabendvormittag nicht.