Salzwedel l Der erste Tabellenführer der neuen Salzwedeler Kickerliga ist das Team Jetquetsche. Das Duo Gunther Hesse und Jens-Uwe Dahl setze sich am Sonnabend im Finale gegen die favorisierten Hafensänger durch. In der Vorrunde fertigte der Zweitplatzierte die späteren Sieger noch mit 6:2 ab. Doch als es darauf ankam, behielten die Jetquetschen die Nerven und gewannen bei ihrer ersten Turnier-Teilnahme in Salzwedel den Pott.

Insgesamt 19 Teams starteten bei der ersten von insgesamt vier Runden um die Salzwedeler Stadtmeisterschaft 2014/15 im Crazy World in Salzwedel. Der nächste Durchgang steigt am 18. Oktober im Hanseat. Wie David Steinke von den Kickerfreunden Salzwedel während des Turniers am Sonnabend erklärte, können weiterhin Mannschaften in den Liga-Spielbetrieb einsteigen. "Wir haben uns ein Punktesystem überlegt, bei dem es mit jeder Runde mehr Zähler für die jeweilige Platzierung gibt. Teams, die sich jetzt melden, haben so noch die Chance, den Meistertitel zu holen", sagte Steinke im Rahmen der Siegerehrung.

Zuvor bedankte sich Marco Heide von den Kickerfreunden bei den zahlreichen Unterstützern, auf die die Tischfußballszene in Salzwedel bereits zählen kann. Crazy-World-Kneiper Uwe Schwieger hatte in seinem Lokal Platz für einen permanenten Kickertisch geschaffen und das Turnier mit Preisen unterstützt. Aktion Musik und das Mehrgenerationenhaus haben jeweils einen Tisch für den Wettkampf bereitgestellt. Und die Hansestadt Salzwedel sponserte ebenfalls Preise.