Salzwedel (ap) l "Das ist mein erster eigener Laden", sagt Fleischermeister Jürgen Meyer-Roschau stolz. Gestern war Neueröffnung im Nicolaiplatz 21 in Salzwedel. Der Jahrstedter bietet Spezielles an: Fleisch- und Wurstprodukte seiner Rinder der Kreuzung Galloway-Angus. Die Tiere leben im Drömling, fühlen sich im Freien wohl. Sein Rindfleisch reife sechs bis acht Wochen in einem Spezialverfahren. "Hier kann ich frische Produkte anbieten, auf Kundenwünsche reagieren", sagt er.

Darüber hinaus gebe es Spezialitäten aus aller Welt: ausgewählte Biersorten beispielsweise aus Belgien und Schottland, edle Tropfen aus Töplitz, dem einzigen Weingut Brandenburgs, Honigsorten, Brände aus Diesdorf und Baumkuchen aus Salzwedel. Geöffnet ist dienstags, mittwochs und freitags von 14.30 bis 18, donnerstags von 10 bis 14 und sonnabends von 10 bis 13 Uhr.