Arendsee (hrl) l Der SV Arendsee von 1920 sucht dringend Spieler für die erste Männermannschaft. "Wir leiden an akutem Spielermangel und können den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten", schätzte Trainer und Vorstandsmitglied Mike Wenzel ein.

Fußballer haben beste Trainingsbedingungen

Junge Kicker ab 17 Jahren aus der Einheitsgemeinde Arendsee oder der Umgebung seien gefragt, damit der Verein nicht ganz aus der Fußballlandschaft verschwindet.

Die Misere betrifft auch die B-Jugend. "Mit nur noch acht Fußballern können wir nicht mehr zu Punktspielen antreten", erklärte er.

Deshalb hoffe er auf interessierte Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren, die zum Verein finden. "Wir haben auf unserem Platz beste Trainings- und Spielbedingungen - die Anlage ist top gepflegt", machte er klar. Es wäre schade, wenn auf dem Rasen am Harper Weg nicht mehr Fußball gespielt werde.

"Unser Verein kann auch helfen bei der Jobsuche und Vermittlung und bei der Ausbildungsplatzsuche", versicherte Wenzel.

Interessenten können sich melden

Er wisse, dass es Spieler in der Region gebe, die gern zum Heimatverein zurückkommen wollen. "An sie appellieren wir: Kommt zu uns", so Wenzel. Er wisse, dass das Potenzial vorhanden sei.

Interessenten der genannten Altersklassen können sich ab sofort und jederzeit bei ihm selbst unter der Telefonnummer 0174/854 49 18 oder beim Vereinsvorsitzenden Gerald Werner unter der Rufnummer 0178/532 07 62 melden.

Zurzeit ist zwar Spielpause. Ansonsten trainieren die Männer unter Michael Gens und Maik Kurzmanowsky, die Frauen unter Frank Polley, die B-Jugend unter Ramon Hoge und die E-Jugend unter Jens Freimann.