Schönebeck (dw) Schlüsselübergabe beim Deutschen Sozialwerk in Schönebeck. Der Verein hat sich aufgelöst. Es fehlt an Mitgliedern, die sich im Vorstand engagieren möchten. Gestern haben die DSWler ihre Begegnungsstätte zur an die Städtische Wohnungsbaugesellschaft übergeben. Die SWB will in der Lindenstraße zwei neue Wohnungen einrichten. Mitglieder aus einigen Gruppen des DSW - Sport, Spiele, Malerei - treffen sich weiterhin bei den offenen Nachmittagen im Haus Luise beim Behindertenverband.