Schönebeck/Staßfurt (ok). Der junge Dirigent Sung-Joon Kwon leitet im Wechsel mit dem Chef der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie, Gerard Oskamp, die Aufführungen des 18. Schönebecker Operettensommers. Die Zeit auf dem Bierer Berg empfindet der 34-Jährige als wunderbar lehrreiche Erfahrung. Von Gerard Oskamp lerne er viel, sagt Sung-Joon Kwon. Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in Ihrer Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.