Schönebeck (red) Der Deutsche Wetterdienst (DWD) meldete für den Januar: "Dem Temperaturrekordjahr 2014 folgt ein deutlich warmer Januar 2015. Häufige westliche Wetterlagen sorgten in Deutschland für einen facettenreichen Monat. Von frühlingshafter Wärme mit Rekordtemperaturen über schwere Stürme bis hin zu kurzen Winterintermezzos war alles im Angebot. Insgesamt fiel der Monat sehr mild und niederschlagsreich sowie sonnenscheinarm aus." Mehr zum Wetter im Januar in der Region im Wetterrückblick der Volksstimme am Sonnabend und im ePaper.