Schönebeck (fm) Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Streifenwagen der Polizei und einem privaten Pkw ist es Mittwochmorgen auf der Welsleber Brücke gekommen. Der Streifenwagen war zu diesem Zeitpunkt aus der Tischlerstraße kommend unterwegs zu einem schweren Unfall auf der Ortsumgehung. Nach Angaben des Sprechers der Polizeidirektion Magdeburg, Frank Küssner, waren die beiden Beamten (der 51 jährige Fahrer und seine 48-jährige Beifahrerin) mit Blaulicht, nicht aber mit Sondersignal unterwegs. Beim Linksabbiegen in Richtung Bahnhofstraße stießen sie mit einem VW Passat zusammen, der von einem 50-jährigen Mann gesteuert wurde. Der VW war vorfahrtsberechtigt, der Fahrer hatte das Blaulicht des im Einsatz befindlichen Streifenwagens offenbar zu spät wahrgenommen. Personen wurden beim Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt, es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden, der insgesamt in einem mittleren vierstelligen Bereich liegen dürfte.