Groß Börnecke l Pfingstmontag ist Mühlentag. Aus diesem Anlass öffnet Müllermeister Hermann Constabel am 9. Juni von 10 bis 17 Uhr die Tore zu seinem Hof, Obere Kirchstraße 20. Persönlich wird er Besuchern auf stündlich angebotenen Führungen zeigen, wie seine Motormühle arbeitet. Bei laufenden Maschinen wird der Müllermeister den Besuchern beim Schaumahlen die Verarbeitung des Getreides zu Mehl, Flocken und Schrot verständlich machen.

Hermann Constabel teilt dazu mit, dass die Mühlengeschichte bei laufender Produktion erlebbar sein wird. "Auch Motormühlen sind heute mitbestimmender Teil unserer Kulturlandschaft geworden", heißt es in seiner Ankündigung. Der Deutsche Mühlentag sei außerdem eine hervorragende Gelegenheit, eine breite Öffentlichkeit für das Anliegen zu gewinnen und für die Erhaltung historischer Kulturgüter zu begeistern.

Auf dem Mühlenhof in Groß Börnecke stehen 100 Sitzplätze bereit. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist mit runden Mühlenbroten und Zwiebelkuchen sowie einem Eisstand und vielen weiteren Speisen gesorgt. Überraschungen werden ebenfalls nicht fehlen. Der Kultur- und Heimatverein unterstützt die Veranstaltung unter anderem mit einem Auftritt des Männerchores, der mit einem Ständchen für Stimmung sorgt. Kinder kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Eine Spielstraße und Stände sind auf dem Mühlenhof aufgebaut.

In den zurückliegenden Jahren lockte der Mühlentag viele Interessenten auf den Hof nach Groß Börnecke. Auch das Angebot der Rundgänge durch die Mühle wurde gern angenommen.