Egelner Mulde (thö) l Kreistagsmitglied und Verbandsgemeinderat Ulrich Biermann (Linke) ist sauer auf seine Kreistagskollegen aus der Egelner Mulde. Vor einigen Wochen hatten die sich zusammen mit Verbandsgemeindebürgermeister Michael Stöhr mit dem Landrat getroffen, um über die Zukunft des Egelner Gymnasiums zu sprechen. Ulrich Biermann, der sich ebenfalls für den Erhalt der Schule eingesetzt hatte, sei nicht zu dem Treffen eingeladen worden, beklagte er sich in einer Mail an seine Kreistagskollegen, die der Volksstimme vorliegt. "Da hier nur drei Herren sich für das Gymnasium einsetzen, werde ich alle Aktivitäten ab sofort einstellen!"

Dabei hatte Biermann mit einer Nachfrage im Kreistag aufgedeckt, dass die Kreisverwaltung einen Kreistagsbeschluss zur Einreichung einer Klage gegen das Landesschulamt nicht umgesetzt hatte. Bislang konnte die Kreisverwaltung den Kreistagsmitgliedern sowie den Bürgern nicht plausibel erklären, warum der Klagebeschluss nicht umgesetzt wurde, meint Ulrich Biermann. So könne eine öffentliche Verwaltung nicht arbeiten, mahnte er.