Förderstedt. Frankreich ist mehr als nur der Eifelturm, Baguettes, Käse und Wein. Zu dieser Erkenntnis kamen die Schüler der Förderstedter Sekundarschule. Am Donnerstag begrüßten sie das France Mobile und mit diesem Bérengère Vogel aus dem Elsass. "Parlez-vous français? Sprichst Du Französisch?", fragte die Französin die Jugendlichen. "Naturellement. Selbstverständlich", antworteten diese.

Gekommen war Bérengère Vogel, um den Schülern die Gelegenheit zu geben, die erlernten Sprachkenntnisse anzuwenden. "Es ist ganz klar ein Unterschied, ob die Schüler mit ihrer Lehrerin oder einer Muttersprachlerin sprechen", so die 30-Jährige. In der Schule sei Französisch ein Unterrichtsfach, wie jedes andere auch. "Man lernt die Sprache, wie man eben auch Mathematik lernt", sagt sie. Dabei sei die französische Sprache eine so schöne. Sie habe so viele Facetten.

Mit dem France Mobil, einem französischen Kulturinstitut auf Rädern, fährt Bérengère Vogel derzeit als Lektorin durch das Land. Spielerisch versucht sie, den Schülern die Sprache und das Land näher zu bringen.