Staßfurt ( dw ). Vom 1. bis 4. Juli gastiert das sinfonische Blasorchester Northern Winds aus Amerika in Staßfurt. Vier Tage lang sind die jungen Frauen und Männer, die alle den Sommer 2009 in einem der Blue-Lake-Fördercamps für Instrumentalisten und Sänger im Michigan’s Manistee National Forest verbracht und viel geprobt haben, hier. Der Aufenthalt ist Teil einer Tour durch Nordeuropa, eingeladen wurde das Ensemble vom Förderverein des Salzlandtheaters, die Initiative dazu ergriff der Landtagsabgeordnete Peter Rotter, der das Projekt aus Calbe kannte. In Staßfurt rannte Rotter mit seiner Idee offene Türen ein.

Inzwischen laufen die Planungen für den Tourneeaufenthalt von Northern Winds auf Hochtouren. 65 Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 17 Jahren spielen in diesem Ensemble. Sie sollen bei ihrem Besuch in der Salzstadt in Familien untergebracht werden. " Die Stiftung Blue Lake hat sich der Förderung von Frieden und Völkerverständigung über die universale Sprache der Musik verschrieben ", sagt Stephan Czuratis vom Theaterförderverein. Amerikanische Jugendliche sollen das Leben in deutschen Familien, den Alltag deutscher Jugendlicher kennenlernen.

Für Stephan Czuratis und seine Mitstreiter im Theaterförderverein ist dieser Austausch der spannendste Teil der Konzerttournee. " Musik und Theater sind hier interaktiv. Jeder ist wirklich dabei, jeder macht mit. " Für die Gastgeber in Staßfurt auch eine gute Gelegenheit, aus der Alltagsroutine herauszukommen und etwas besonderes zu erleben.

Das Programm steht in groben Zügen. Am Donnerstag, dem 1. Juli, kommen die Musiker an. Am Freitag ist dann Familientag. Am Abend wird es eine Willkommensfeier im Saal der Sodawerke geben.

Der 3. Juli gehört ganz den Proben und einem abendlichen Konzert im Salzlandtheater. Dabei dirigiert Joe Dobos sein Orchester bei Originalkompositionen und Bearbeitungen für symphonische Bläserbesetzung von Bach, Händel, Prokofieff, Holst, Grainger und amerikanischen Komponisten. Am Sonntag nimmt das Northern Winds schon wieder seinen Abschied aus Staßfurt.

Für alle diejenigen, die wissen, dass sie einen Musiker aus dem Orchester aufnehmen, oder Interessierte, die das Projekt mittragen und noch einen Gast beherbergen möchten, gibt es einen Informationsabend am Donnerstag, dem 29. April, im Tilly-Saal des Salzlandtheaters. Der Förderverein des Theaters lädt ab 19 Uhr alle Interessierten zur Teilnahme ein, die sich auf dieses interaktive und interkulturelle Ereignis der besonderen Art einlassen wollen.