Löbnitz. Vier Jahre brauchte es, bis der landschaftlich reizvoll gelegene und gepflegte Park von Löbnitz wieder zur Kulisse für eine größere Veranstaltung wurde. Am Freitagabend begeisterten die Roots aus Calbe und Beatclub aus Leipzig zahlreiche Freunde ehrlicher handgemachter Rockmusik. Von sieben bis 70 Jahre jung waren die Gäste, die das Angebot vom einheimischen Wirt dankend wahrnahmen. Es war das erste Openair, das Ronny Stephan wagte. Anlass : 5 Jahre " Löbnitzer Hof ". Karl-Heinz Stohge von den Roots aus Calbe hatte ihn wohl auch mit seiner Begeisterung für den romantischen Park angesteckt. " So etwas kann man doch nicht ungenutzt lassen ", schwärmte der Rockmusiker aus Förderstedt. Das sahen die Fans der Hits aus den 60-ern und 70-ern genauso. Unter ihnen größtenteils 30- bis 60-Jährige, wie die Ehepaare Fischmann aus Rathmannsdorf und Amme aus Löderburg. Aber auch Jugendliche im Discoalter amüsierten sich unter den großen Auwaldbäumen, zwischen denen der zunehmende Mond hervorlugte.

Das nächste Großereignis im kleinsten Dorf des Altkreises Staßfurt wird der Löbnitzer Bauernmarkt am Freitag, 14. August, sein, den Ronny Stephan zusammen mit dem " Haus Bodeblick " organisiert.

Und noch etwas ist sicher : Das Open-air war keine Eintagsfliege, versicherte der Wirt.