Staßfurt ( dw ). " Als sozialpädagogische Familienhilfe betreuen wir sozial schwache, in der Regel kinderreiche Familien. Wir unterstützen diese Familien bei der Organisation und Strukturierung des Alltags, helfen ihnen in allen Lebenslagen ", sagt Ute Jaenecke von der Stiftung Staßfurter Waisenhaus. Aktuell werden durch die sozialpädagogische Familienhilfe 18 Familien, davon zwölf alleinerziehende Elternteile, mit insgesamt 46 Kindern betreut. " Wir sehen unsere Aufgabe auch darin, den im normalen Alltag schon vielfach benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Ferienzeit zu bieten. Eine Art Urlaub, der für die Familien undenkbar ist. " Aus diesem Grund organisiert die Sozialpädagogische Familienhilfe für diese Familien die alljährlichen Kindertage.

Die Partei Die Linke in Staßfurt ist begeistert von dem Angebot und unterstützt die Ferienaktion gern – schon seit Jahren. Termin für die Spendenübergabe war der Besuchstag im Magdeburger Zoo. Bevor die Kinder und ihre Familien losfuhren, übergaben der Fraktionsvorsitzende Klaus Magenheimer, Stadtrat und Stadtvorsitzender Ralf-Peter Schmidt, Stadtrat Jochen Meyenberg ( parteilos ) und Ortschaftsrätin Christel Kretschmer ( parteilos ) das Geld. Damit ist ein Teil des Geldes zusammengekommen, welches für Badespaß, den Freizeitparkbesuch in Memleben, einen Wandertag durch die Horst und den Zoobesuch nötig ist. Ralf-P. Schmidt ließ wissen, dass die Staßfurter Stadtratsfraktion auch in dieser Legislaturperiode wieder einen Teil ihrer Aufwandsentschädigung für Sozialprojekte in der Stadt Staßfurt spenden wird.