Bernburg / Latdorf ( fr ). Nach zehnmonatiger Bauzeit wird heute die Südumfahrung der Kalkteiche bei Latdorf bei Bernburg für den Verkehr freigegeben. " Die Solvay Chemicals GmbH hat rund zwei Millionen Euro in die 3, 2 Kilometer lange Strecke investiert ", erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister im Vorfeld der Verkehrsfreigabe.

Der Bau dieser neuen Straße, beginnend an der Landesstraße 73 westlich von Borgesdorf bis nach Latdorf zur L 64, sei erforderlich gewesen, nachdem die Landesstraße L 73 zwischen Kleinpaschleben und Nienburg im Februar 2007 durch den Bruch eines Kalkteiches unpassierbar geworden war.

Damals war diese Straße auf einer Länge von rund 600 Metern mit Kalkschlamm überf utet worden. Schätzungsweise rund 200 000 Tonnen Schlamm bedeckten die Straße in einer Höhe von bis zu vier Metern. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

In den Kalkteichen wird Kalkschlamm aus der Soda-Produktion entwässert. Während sich die festen Kalkpartikel absetzen, versickert das klare Wasser und wird durch ein Drainage-System abgeführt.

Grund des Erdrutsches war ein Wasserstau im Kalkteich. Um die Wiederholung einer solchen Havarie zu verhindern, wurden die aktiven Kalkteiche mit Messsonden ausgestattet, über die Druck und Wasserstand kontinuierlich gemessen werden.