Stendal (br) l Das Amtsgericht Stendal hat am Donnerstag einen Hansestädter wegen versuchter Sachbeschädigung zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 26-Jährige am 29. September 2012 in der Blumenthalstraße eine leere Bierflasche in Richtung eines wegen einer NPD-Demo im Einsatz befindlichen Polizeiautos geworfen hatte. Die Flasche verfehlte ihr Ziel um Haaresbreite. Der Fahrer des Wagens hatte den Flaschenwerfer, der offenbar der linken Szene angehört, wiedererkannt. Mehr dazu lesen Sie in der morgigen Ausgabe der Volksstimme sowie im E-Paper.