Stendal (awo) l Zwei Unfälle ereigneten sich am Dienstagvormittag auf winterglatten Straßen in Stendal. Ein 62-jähriger Suzuki-Fahrer geriet ins Rutschen, als er von der Stadtseeallee rechts auf den Westwall abbog. Dabei kollidierte er mit einem Ford. In der Folge rutschten beide Autos in die Richtung des Hauses Westwall 19, blieben aber kurz davor stehen. An beiden Wagen entstand ein Sachschaden, die Fahrer blieben unverletzt.

Ein weiterer Unfall ereignete sich in der Frommhagenstraße, wo ein Audi-Fahrer ein Verkehrschild rammte. Der 48-Jährige hatte beim Abbiegen an der Kreuzung Nicolaistraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen und das Verkehrszeichen nahmen Schaden, verletzt wurde niemand.