Heeren l Mit der Suche nach Osterüberraschungen begann am Sonnabend der Osternachmittag in Heeren. Die Mitglieder des Heerener Heimatvereins luden Familien zu dieser Veranstaltung auf dem Sportplatz ein.

Geldeier und Gutscheine auf Sportplatz versteckt

Der Verein richtete drei verschiedene Bereiche für die Ostereiersuche ein, damit jedes Kind, egal welchen Alters, die Chance hatte, eine Überraschung zu finden. Der erste Bereich war für Kinder bis zu vier Jahren. Die Fünf- bis Siebenjährigen hatten ein eigenes Gelände. Schließlich gab es noch einen Bereich für die Kinder bis zwölf Jahren. Zu finden gab es neben Süßigkeiten, gefärbten Hühnereiern und Eier, die mit Geldgeschenken gefüllt waren, auch Gutscheine. Die glücklichen Finder dieser Geschenke können demnächst ins Kino gehen, das Altoa besuchen oder haben freien Eintritt in den Stendaler Tiergarten.

Ponyreiten für die Kleinen, Eierspiele für die Großen

Nach der Eiersuche war der Spaß für die Besucher aber noch lange nicht vorbei. Der Heimatverein spendierte den Kindern kostenloses Pony-reiten. Joschua hatte auf dem Pferderücken seinen Spaß. Der Siebenjährige kam als Besucherkind zum Osternachmittag nach Heeren. Im Anschluss an das Ponyreiten hatten die Mädchen und Jungen noch Gelegenheit, mit der Kutsche einige Runden um den Sportplatz mitzufahren. Die Erwachsenen spielten derweil lustige Eierspiele. So mussten sie leichte Plastikeier in einen Eimer werfen und dabei ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Der Wind machte es den Teilnehmern dabei nicht gerade einfach, die Eier ins Ziel zu werfen.

"Für jeden Treffer gibt es einen Klopfer", berichtete der Vereinsvorsitzende David Eckhardt. Diese kleinen Fläschchen gab es unter anderem auch beim Drehen des Glücksrads. Für das leibliche Wohl sorgten die Vereinsmitglieder. Das kühle Wetter und Tropfen, die immer wieder vom Himmel fielen, trugen dazu bei, dass gegen Abend die Besucher den Heimweg antraten.

Hopfenhengste und Wehr gestalten Geselligkeit mit

Der Heerener Heimatverein hat sich die Pflege der Geselligkeit im Ort auf die Fahnen geschrieben. Eine weitere Veranstaltung, die die Vereinsmitglieder organisieren, ist das Herbstfest, blickte David Eckhardt voraus. Eventuell wird es bis dahin weitere Aktionen geben, dies steht allerdings noch nicht fest.

Weitere Veranstaltungen in Heeren werden in diesem Jahr von Feuerwehr und Förderverein der Feuerwehr organisiert sowie von den Hopfenhengsten. Letztgenannte veranstalten am 24. Oktober ein Oktoberfest. Die Hopfenhengste zeigen Tanzeinlagen. Näheres zu dieser Veranstaltung wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Der Tanz in den Mai am Sonnabend, 2. Mai, wird von der Feuerwehr auf dem Dorfplatz (Denkmal) organisiert. Die Jugendfeuerwehr lädt in diesem Jahr wieder zum Kindertag ein. Die Mädchen und Jungen feiern am Sonnabend, 6. Juni, auf dem Sportplatz.

   

Bilder