Stendal ( nk ). Zum Joseph-Manns-Gedächtnissschießen hatte der Schützenverein Diana am Sonnabend auf die Anlage am Akazienweg eingeladen. Am treffsichersten zeigten sich Jacqueline Meyer aus Möringen und Bernd Symanowski jun. aus Stendal, die bei den Bürgern jeweils den ersten Platz belegten ; und bei den Schützen waren es Bettina Seebert und Ognyan Hadzhiyski, beide vom SSV Diana.

Seit sieben Jahren wird dieses Pokalschießen ausgetragen, um des Stendalers Joseph Manns zu gedenken, der am 14. April 1809 im Befreiungskampf gegen Napoleon hingerichtet worden war.

Um aktive Schützen und Laien zueinanderzuführen, veranstalten die Diana-Schützen noch zwei weitere Pokalschießen im Jahr : den Pokal des Oberbürgermeisters im Herbst und das Wildbretschießen im Dezember. Letzteres ist mit rund 100 Teilnehmern das beliebteste, sagt Rudolf Breyer vom Vorstand.

Der Schützenverein Diana feiert in diesem Jahr das 20. Jahr der Wiedergründung. Dazu soll es im Juni ein Fest geben. Nach dem Königsschießen am 26. Juni sind alle Interessierten zu einem Schützenfest mit Speis und Tanz ins Vereinshaus eingeladen. Zu diesem Anlass wird übrigens auch eine Chronik erarbeitet, verrät Rudolf Breyer.