Für diejenigen, die per Gesetzeskraft zum Lernen animiert werden, Stichwort Schulpficht, beginnt das Büffeln nach den Sommerferien am Donnerstag. Für Wissbegierige, die sich freiwillig auf die Schulbank setzen möchten – in diesem Fall auf eine der Volkshochschulbänke des Landkreises Stendal – fällt morgen der Bildungs-Startschuss. Das Herbstsemester der Kreisvolkshochschule ( KVHS ) beginnt. Rund 220 Kurse sind im Angebot.

Stendal. Allerdings müssen Ostaltmärker, die vor Bildungshunger schon mit den Hufen scharren, sich noch ein wenig gedulden. " Unser erstes Angebot wird ein Aerobic-Kurs sein, der am Dienstag der nächsten Woche in Seehausen beginnt ", frohlockt Sabine Krüger, die Leiterin der Stendaler Kreisvolkshochschule. Sie und ihre kleine Mannschaft von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie etwas mehr als hundert Dozenten unterbreiten bis zum März nächsten Jahres rund 220 Kurs- und Vortragsangebote. " Ab Ende August wird das Schlag auf Schlag gehen ", sagt die KVHSLeiterin. Die Möglichkeiten, sich in der Freizeit zu bilden, entsprechen quantitativ in etwa denen des ersten Volkshochschul-Halbjahrs. Von der Vielfalt her wird die Bildungspalette nicht nur so bunt wie im Frühjahrssemester sein, sondern noch um einige neue Farbtupfer bereichert.

Altbewährtes wie Sprach- und Computerkurse stehen neben Neuem im Programm, das sich zumeist rund ums gesunde ( oder zumindest gesündere ) Leben dreht. Sabine Krüger dazu : " Es gibt leichte Rückgänge bei der Nachfrage nach Computerkursen, die aber durch steigendes Interesse bei allem aufgefangen werden, was sich mit dem Thema Gesundheit beschäftigt. " Körper und Geist ft zu halten, liegt auch in der Ostaltmark voll im Trend. Die Kreisvolkshochschule trägt dem Rechnung, indem sie zum Beispiel in Osterburg erstmals einen Kurs Mentales Aktivierungstraining ( MAT ) fürs Gehirn anbietet, oder mit dem Kurs Ausdruckstanz Lust darauf macht, Körper und Seele auf entspannende Weise neu zu erfahren.

In Erxleben wird jeweils an den Montagabenden ein Muskelaufbautraining angeboten. In Tangerhütte wird auf Gesundes aus der Wildkräuterküche Geschmack gemacht, Naturkosmetik selbst hergestellt und mit Klangschalen meditiert. In Bismark gehört Yoga für Anfänger zu den neuen Volkshochschulfarben und in Tangermünde das autogene Training und der Kurs Bodyforming für jedermann, der Wert auf eine gute Figur legt.

Wer die Kreisvolkshochschule im Bemühen um noch mehr Vielfalt unterstützen möchte – Sabine Krüger strebt an, bis zu 20 Prozent der Kursangebote eines jeden Semesters mit neuen Themen zu besetzen – ist der KVHS-Leiterin jederzeit willkommen. Leute, die ihre Spezialkenntnisse vermitteln möchten, die interessante Hobbys und etwas pädagogisches Talent haben, dürfen sich in der Stendaler Hauptgeschäftsstelle, in den Außenstellen Tangerhütte und Osterburg oder bei einem der Ansprechpartner in Bismark, Arneburg und Seehausen melden ( siehe Info-Kasten rechts ). Technisches Zeichnen am Computer ( CAD ) wäre so eine neue Volkshochschulfarbe, die Sabine Krüger gern im Angebot hätte.

Sprechstunden für potenzielle Dozenten, vor allem aber künftige Kursteilnehmer, wird es auch im Tangermünder Diesterweg-Gymnasium bis zum 1. September immer dienstags von 16. 30 Uhr bis 17. 30 Uhr geben. Damit hält die Kreisvolkshochschule, was ihr Name verspricht : f ächendeckende Präsenz.

Nicht nur von Seehausen bis Tangerhütte, sprich in den Städten, auch in den Dörfern von Birkholz bis Wahrenberg oder Schollene bis Poritz ist Volkshochschulbildung machbar. " Unsere Dozenten sind in der Regel mobil. Wenn sich in einer Gemeinde mindestens sieben Interessenten zu einem Thema fnden, dann können wir auch dort den entsprechenden Kurs durchführen ", stellt die KVHS-Leiterin in Aussicht. Fremdsprachen zum Beispiel : Englischkurse gehören zu den Dauerbrennern der KVHS Stendal. Vom reinen Anfänger- bis zum anspruchsvollen Konversationskurs ist nahezu alles möglich.

Bildungsangebote direkt vor der Haustür macht die Kreisvolkshochschule auch Firmen. " Bildung auf Bestellung " umschreibt Sabine Krüger den Service für Unternehmen jeglicher Art, aus dem Kursangebot das auf die Firma zugeschnittene Mitarbeiterqualif zierungsprogramm

zusammenzustellen. Zum Beispiel wenn es gilt, neue Technologien richtig und eff zient einzusetzen.

Das Programmheft, das auch dazu konkrete Auskünfte gibt, ist in den KVHS-B üros in Stendal, Osterburg und Tangerhütte erhältlich und im Internet nachzulesen. Aktualisiert werden muss es allerdings noch, was die Gebühren betrifft. Die wurden zum Teil erhöht – für Computerkurse um 20 Cent pro Unterrichtsstunde, beim künstlerischen Gestalten um 10 Cent. Im Gegenzug erhalten ALG-IIEmpfänger und Haushalte, deren Einkommen sich in diesen Grenzen bewegt, jetzt 50 Prozent Ermäßigung statt der bislang gewährten 25 Prozent.

f Ansprechpartner

in der Hauptgeschäftsstelle Stendal, Altes Dorf 22, sind Karin Liebsch und Yves Richter, Tel. ( 0 39 31 ) 25 82 86, in der Außenstelle Tangerhütte, Stendaler Straße 2, Rosemarie Müller, Tel. ( 0 39 35 ) 24 86, in der Außenstelle Osterburg, Platz des Friedens 3, Yvonne Nitzsche und Sabine Krüger, Tel. ( 0 39 37 ) 89 51 78

f Das Herbstsemester

beginnt off ziell am 6. August. Der erste Kurs, ein Aerobic-Kurs, startet am 11. August in Seehausen

f Anmeldungen

für die Volkshochschulkurse und Vortragsangebote sind ab sofort in der Stendaler Hauptgeschäftsstelle, in den beiden Außenstellen Tangerhütte und Osterburg sowie in Bismark bei Heike Weigt, Tel. ( 03 90 89 ) 22 01, Arneburg bei Edelgard Koch, Tel. ( 03 93 21 ) 24 57, Seehausen bei Christina Becker, Tel. ( 03 93 86 ) 5 25 61, und per E-Mail unter kvhs @ landkreisstendal. de möglich

f Das Programm

des Herbstsemesters ist in der Hauptgeschäftsstelle und in den Außenstellen zu bekommen und ist im Internet zu f nden

www. kvhs. landkreis-stendal.

de