Stendal ( ro ). Es gibt derzeit große Auseinandersetzungen in der Stadt über die Ansiedlung von Lebensmittelmärkten. Nahezu unumstritten jedoch sind die Pläne eines Nahversorgers, einen Markt auf dem ehemaligen Schwimmbadgelände an der Osterburger Straße zu bauen. Von den Anwohnern wird eine Einkaufsmöglichkeit in dieser Gegend ausdrücklich gewünscht. " Trotz vieler Bedenken " sei der erste Schritt nun beschlossen worden, teilt der Vorsitzende des Liegenschaftsausschusses der Stadt, Norbert Klingbiel ( CDU ), der Volksstimme mit. Der Ausschuss und am Montag auch der Stadtrat hätten den Verkauf des Grundstücks abgesegnet. Ein altes Wohnhaus auf dem Gelände wird noch abgerissen. Stellplätze für die Leichtathletikanlage werden entstehen.