Unter dem Motto " Meine Welt in Gedanken " steht seit Sonnabend eine Bilderausstellung der Osterburger Hobbymalerin Christine Neumann im Klädener " Schafstall ".

Kläden. Für Christine Neumann ist es im Klädener " Schafstall " die erste alleinige Ausstellung. Bislang hatte sie im Rahmen des Volkshochschul-Kurses in Osterburg immer mit anderen Hobbymalern ausgestellt. Besagten Kurs belegt Christine Neumann seit 1994. " Da mache ich jedes Seminar mit ", erzählte die Osterburgerin am Sonnabend. Der Kursleiterin Bettina Rathke habe sie es zu verdanken, dass sie mit den Maltechniken immer vertrauter wurde. Im " Schafstall " sind bis auf eine Ausnahme Acrylbilder von Christine Neumann zu sehen. Sie hat mit Absicht auf die Betitelung ihrer Bilder verzichtet. " Der Betrachter soll sich seine eigenen Gedanken machen ", erklärt die Hobbymalerin. Sie hat die ihrigen in kräftigen Farben auf der Leinwand festgehalten.

Christine Neumann ( 49 ) stammt aus Rathenow, verbrachte Kindheit und Jugendzeit in Havelberg und fühlt sich seit 1984 in Osterburg zu Hause. " Ich habe schon in der Schule sehr gern gemalt ", erzählt Neumann. Sie war im Zeichenzirkel, malte auch während des Studiums, und in Osterburg beteiligte sie sich an den Malkursen der Volkshochschule – zunächst bei Günter Lüder, später bei Bettina Rathke. Neben der Malerei und ihrer Tätigkeit als Förderschullehrerin in Osterburg haben es ihr auch Musik und Theater angetan. Seit 1993 ist sie Mitglied im Gladigauer Posaunenchor, seit 2004 im Dorftheater Gladigau.

Die Vernissage wurde am Sonnabend vom Liedermacher Thomas Stein und dem Gitarristen Edgar Kraul begleitet. Mit ihren Texten und Liedern nahmen sie Bezug auf die Bilder von Christine Neumann und verhalfen den Anwesenden so zu einem erlebnisreichen Abend für alle Sinne.