Quedlinburg (dpa) | Ein bewaffneter Mann hat einen Supermarkt in Quedlinburg überfallen und mehrere tausend Euro aus dem Tresor erbeutet. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Täter am Freitagmorgen zwei Angestellten aufgelauert, die von einem Kollegen durch einen Seiteneingang in den Markt gelassen wurden.

Er bedrohte die drei Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und zwang sie, den Tresor im Büro zu öffnen. Anschließend lief der Mann mit dem Geld davon. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Täter bei der Flucht gesehen haben. Die durch einen Fährtenhund unterstützte Fahndung läuft derzeit.