Oschersleben. Noch stehen die meisten Motorräder in der Garage und halten Winterschlaf. In den nächsten Wochen wird sich das aber ändern, möglicherweise wird bereits das für die nächsten Tage angesagte Wetter bereits die ersten Biker auf die Straße locken.

Doch bevor es so richtig los geht, wollen Verkehrswacht und Polizei wie in den zwei Jahren zuvor die Motorradfahrer mit einem Aktionstag "Biker starten sicher" auf die Saison vorbereiten.

"Die ersten beiden Bikertage waren sehr gut besucht und erfolgreich, deswegen werden wir auch in diesem Jahr solch einen Tag gestalten", sagt Roland Wulff, der als Leiter des Oschersleber Polizeikommissariats die Organisationsfäden in den Händen hält.

Dieser Bikertag wird am Sonnabend, 2. April, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr auf dem Oschersleber Marktplatz über die Bühne gehen. Und außer Polizei und Verkehrswacht werden auch solche Partner wie DRK, DEKRA, ADAC, Zweiradshops oder auch der Motorsportclub Oschersleben mit Aktions- beziehungsweise Informationsständen vertreten sein.

"Wir wollen den Besuchern Tipps und Hinweise geben, damit sie unfallfrei durch die Saison kommen", wie Wulff sagt. Er kündigt auch ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein an: "Das soll ein Tag für die ganze Familie werden."

Wulff kündigt zudem an, dass im Rahmen des Bikertages auch wieder ein Motorrad-Gottesdienst geplant ist. Dazu erwarten die Organisatoren einen Polizeipfarrer sowie die beiden Oschersleber Pfarrer Friedrich von Biela (St. Nicolai) und Christoph Sperling (St. Marien).

Und mit dem Segen der Geistlichen im Gepäck wird es dann gegen 13 Uhr auf die Straße gehen. Es ist ein Motorrad-Korso zur Motorsport Arena geplant, um dort sowohl auf der Fahrtrainingsanlage als auch auf der Rennstrecke ein paar Runden zu drehen.

Unterstützt werden die Organisatoren in diesem Jahr auch wieder von Schülern der Oschersleber Europaschule, die in einem Wettbewerb das schönste Werbemotiv ermitteln, das die Plakate und Flyer zieren soll, die in den nächsten Tagen aufgehängt und verteilt werden.