Mehr als 1700 Hunde sind in der Stadt Wanzleben - Börde gemeldet. Während einige ihren Vierbeiner als Wachhund für das Grundstück einsetzen, sehen immer mehr Menschen den Hund als täglichen treuen Wegbegleiter an. Dazu gehört vor allem ein "gutes" Benehmen des Vierbeiners. Der Agilityclub des PSV Wanzleben und die Eggenstedter Allerwölfe geben Tipps bei der Erziehung. Traditionell absolvierten am Sonnabend die Wanzleber Hundesportfreunde ihr Stadttraining in Magdeburg.

Wanzleben / Magdeburg. Der Trend geht hin zum wohlerzogenen Hund als treuem Wegbegleiter in allen Alltagssituationen. Auch aus diesem Grund trafen sich zum Beispiel am vergangenen Sonnabend 20 Hundesportfreunde aus der Wanzleber Welpenstunde des Agilityclubs Wanzleben gemeinsam mit den Eggenstedter Allerwölfen zum traditionellen Straßen- und Verkehrstraining in Magdeburg. Dort lernten die Hunde das richtige Verhalten im öffentlichen Verkehrsraum.

Agilityclub-Vorsitzender Werner Pflanz: "Hierfür eignet sich als Übungsplatz die Herrenkrugbrücke ideal. Wir hatten auf der Brücke einen kleinen Parcours mit verschiedenen Geräten aufgebaut. Dieser musste in der richtigen Reihenfolge fehlerfrei absolviert werden. Bei dem Training begegneten die Teams auf der nur 4,30 Meter breiten Fahrbahn vielen Fußgängern, Rad- und Mopedfahrern." Die Hunde sollten hierbei lernen, dass sie auch unter extremer Ablenkung und Verkehrslärm ihre Aufgaben zu erfüllen haben. Als Höhepunkt der Trainingseinheiten hatte Werner Pflanz eine Mutprobe für die Vierbeiner eingebaut. So mussten die Hunde eine offene Gitterroststahltreppe, die zu einer Schiffsanlegestelle auf der Elbe führt, herunter und wieder hoch laufen.

Der Agilityclub bereitet zur Zeit ganz aktiv den Tag des Hundes vor, welcher am 4. Juni auf dem Gelände des Polizei- sportverein (PSV) Wanzleben begangenen werden soll. Der Tag wird als Tag der offenen Tür gestaltet. Beginn ist 10 Uhr. Die Besucher bekommen ein interessantes Programm rund um den Hund geboten. Nähere Informationen zum Rahmenprogramm werden noch bekannt gegeben. Der Tag des Hundes wird vom Verband für das Deutsche Hundewesen und seinen Mitgliedsvereinen bundesweit gefeiert. Zum Mitmachen oder als Zuschauer sind alle eingeladen, teilt Hundetrainer Werner Pflanz mit.

www.psv-wanzleben.de

 

Bilder